Propaganda im 1.Weltkrieg:

Bei allen Kriegsführenden Mächten wurden gezielte und organisierte Kriegspropaganda betrieben, dabei stark in der Obersten Heeresleitung im Deutschen Kaiserreich. Bei der Phychologischen Kriegsführung spielten sogenannte Maueranschläge eine wichtige Rolle. In Deutschland haben zahlreiche Künstler u.a. Walter Trier, Louis Oppenheim und Paul Brockmüller sich an der Gestaltung an verschiedener Plakate beteiligt.

 

 

 

 

Propaganda im ,,Dritten Reich:

 

 

Propaganda in der DDR :

Agitprop war ein wichtiges Mittel der Herrschaftssicherung in der Deutschen Demokratischen RepublikSie richtete sich allgemein gegen Kapitalismus und „westlichen Imperialismus“. Da alle Medien vom Staat zensiert und gesteuert wurden, war dessen Propaganda allgegenwärtig. Als permanente politisch-ideologische Indoktrination wurde sie bereits in den staatlichen Kindergärten praktiziert und im Schulunterricht (Staatsbürgerkunde) fortgesetzt.  Höhepunkt der DDR-Propaganda war die Fernsehsendung „Der schwarze Kanal“. 

 

 

 

Propaganda in der Bundesrepublik Deutschland:

In der Bundesrepublik wurde Propaganda in den öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten und privaten Medien sowie in vielen übrigen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt. Eine tragende Rolle hatte das Bundesministerium für innerdeutsche Beziehungen und privat-rechtliche Propaganda-Organisationen,  aber auch die politischen Parteien, die oftmals mit ihrer antikommunistischen Haltung Angst schürten und Wahlkampf betrieben. Neben der offenen Propaganda im alltäglichen Leben gab es auch verdeckte staatliche Aktionen. Neben der Schulung von Bundeswehrsoldaten, des Betriebs von Radiostationen und der Produktion von Propagandasendungen wie „Südwind“ war der Abwurf von aufklärerischen Flugblättern über dem Staatsgebiet der DDR Hauptaufgabe. 

 

 

 

 

 

Adolf Hitler und sein ,,Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda,, Joseph Goebbels* gaben in der zeit des Nationalsozialisums der Propaganda eine totalitärdominante Bedeutung und nutzten vor allem dazu die Presse, den Rundfunk, sämtliche Medien und symbolisch aufgezogene Massenversammlungen.

 

 

 

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!